Energetik der altchinesischen Medizin

Lehrgang zur Energetik der altchinesischen Medizin

Meridiane sind Energieleitbahnen im menschlichen Körper, ein freier Fluss der Energie in diesen Bahnen ist Voraussetzung für Gesundheit und Wohlbefinden.
Die daoistische Philosophie, das Yin/Yang Konzept und die 5 Elemente Lehre der chinesischen Medizin zeigen das untrennbare Zusammenwirken der Meridiane und von Körper, Geist und Seele sowie das Zusammenwirken aller Erscheinungsformen der gesamten Schöpfung.

„Himmel und Erde berühren sich im Menschen“ – wirken im Menschen.

INHALTE:

In diesem Kurzlehrgang werden Einblicke in tiefe Schichten der sehr naturverbundenen, spirituellen daoistischen Philosophie gegeben. Auch die altchinesische Energetik hat ja ihre Wurzeln im Schamanismus. Der Kurzlehrgang ist geprägt von sehr feinstofflicher Qi-Arbeit an den Yin/Yang Aspekten und den Meridianen. Es geht dabei nicht darum, die Meridiane millimetergenau zu „lernen“, sondern darum, den Energiegehalt, die Energiebewegung zu erspüren und bei Disharmonie den Menschen mit den Kräften der Natur bzw. in die heilsamen Kräfte der Natur rückzuverbinden.

Verschiedene Möglichkeiten zum Ausgleich von Disharmonien, die Klärung der (auch eigenen) Energie mittels Meditation, medialer Energiearbeit, Qi Übertragung und Elementen aus dem daoistischen Qi Gong sind Lehrinhalt.

Die 13 Seminartage sind also gefüllt mit viel praktischem Üben und Lernen, bereicherndem Wirken an sich selbst und gegenseitigen Anwendungen.

Voraussetzungen: Die Vollendung des 19. Lebensjahres.

Empfehlung: Basiskenntnisse in TCM – wie zB im Seminar “TCM Grundlagen” (siehe oben)

Bei Interesse kannst du dich gerne unverbindlich vormerken lassen.

Call Now Button

Pin It on Pinterest