Energieausgleich über Meridiane ist
eine Methode zur Anregung der Selbstheilungskräfte, der energetischen Balance im Körper
Unsere Lebensenergie (Qi) zirkuliert in bestimmten Bahnen (=Meridiane) durch den Körper – verschiedene belastende Einflüsse wie Stress, Verletzungen, klimatische Einflüsse oder auch psychische Belastungen können diese Zirkulation stören und in weiterer Folge verschiedenste Beschwerden verursachen.
Die dynamische Balance der Lebensenergie, der Körperenergien ist auch die Basis für das kraftvolle Arbeiten der Selbstheilungszentren im Körper. Mit einem Energieausgleich der Meridiane wird diese Balance wieder hergestellt. Dazu werden am Körper die Meridiane z.B. mittels Farblicht „nachgezogen“und somit aktiviert – des Weiteren kann über bestimmte Energietore (=Akupunkturpunkte) auf die Energiebewegung in den Meridianen Einfluß genommen werden. Hierzu wird wieder z.B. mittels Farblicht oder Schröpftechniken an bestimmten Körperpunkten die erforderliche Energiebewegung angeregt.

Energieausgleich über Meridiane kann
die Energie im Körper wieder zum Fließen bringen und körperliche und geistige Blockaden lösen. Nach einem Energieausgleich über die Meridiane können die Selbstheilungskräfte wieder aktiv werden.

Energieausgleich über Meridiane hilft bei
allen körperlichen und seelischen Beschwerden und Belastungen, die energetische Balance wieder herzustellen. Dies hilft auch gesunden Menschen, die alltäglichen Anforderungen in besonderen Belastungssituationen zu meistern.

Ein Energieausgleich ersetzt nicht den Besuch beim Arzt oder Therapeuten, stellt jedoch eine sehr sinnvolle ergänzende Gesundheitsmaßnahme dar.